(0711) 4205011 Schildfarnweg 9, 70619 Stuttgart

Ihr unabhängiger Versicherungsmakler aus Stuttgart


Als unabhängiger Versicherungsmakler arbeite ich weder als verlängerter Arm, noch als Erfüllungsgehilfe von Versicherern, Banken oder Finanzvertrieben. Ich bin ausschließlich Ihrem Interesse verpflichtet, meine Empfehlungen treffe ich auf Basis Ihrer konkreten Anforderungen und den dafür am Markt verfügbaren Lösungen.

Dabei achte ich ebenso auf die Qualität wie auf das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Immer auf Augenhöhe und jederzeit für Sie da!


Als zuverlässiger Ansprechpartner für Firmenkunden, Privatkunden und Sportvereine.

Ich vermittle Lösungen - keine Produkte!

Gutes bleibt gut - nicht optimales wird nachjustiert!


Ein Maklermandat ist nicht zwangsläufig mit der Kündigung bestehender Verträge verbunden. Ganz im Gegenteil, manchmal ist es sogar besser, Ihre bestehenden Verträge "nicht anzufassen"!

In diesem Fall gehen diese lediglich in die Betreuung durch mich über. Selbstverständlich prüfe ich regelmäßig, ob der Markt für Sie vorteilhaftere Lösungen anbietet.

modernes Versicherungsmanagement at it's best


Es ist nach wie vor sinnvoll und wichtig, komplexe Fragestellungen Vorort persönlich zu besprechen. Viele Themen lassen sich jedoch über zeitgemäße, digitale Technologien erledigen. So ist beispielsweise das Kundenportal [prima:beraten] für alle Mandanten obligatorisch. Greifen Sie jederzeit auf Ihre Verträge, Finanzanalysen oder Vergleichsrechner zu, oder melden Sie Schäden, beziehungsweise Veränderungen.

Direkter geht es nicht!

Tools wie Onlineberatung, elektronische Unterschrift, Live-Chat oder Videokonferenzen sind selbstverständlich.

betriebliche Altersversorgung (bAV)


Ganz zweifellos wurde die betriebliche Altersversorgung (bAV) durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz 2017 nochmals erheblich aufgewertet. Obligatorische Arbeitgeberzuschüsse, Erhöhung der Dotierungsrahmen nach § 3.63 EStG, Sozialpartnermodelle, Regelungen für Geringverdiener oder Verkürzung der Unverfallbarkeitsfristen sind nur einige Beispiele hierfür. Für Arbeitgeber gewinnen betriebliche Versorgungssysteme zunehmend an Bedeutung. Als wichtiges Instrument der Mitarbeitergewinnung und der Mitarbeiterbindung ist eine Versorgungsordnung oft der entscheidende Unterschied, der dafür sorgt, dass Fachkräfte sich für eben dieses Unternehmen entscheiden. Bei der Einrichtung einer betrieblichen Altersversorgung sind jedoch verschiedenste Rechtsbereiche zwingend zu beachten. Profitieren Sie von meiner langjährigen Expertise in diesem komplexen Themenbereich. Ich unterstütze Sie bei der Konzeption, der Einführung und der administrativen Umsetzung Ihres betrieblichen Versorgungswerks. Als Versicherungsmakler habe ich Zugriff auf nahezu alle am Markt befindlichen Versicherer und natürlich auch auf diverse Branchenlösungen wie zum Beispiel die MetallRente oder KlinikRente. Selbstverständlich helfe ich Ihnen auch bei bereits bestehenden Versorgungswerken.

Achtung Arbeitgeber!

Ganz dringender Bedarf besteht darin, vorhandene Versorgungsordnungen auf Aktualität- vor allem im Hinblick auf Haftungsbegrenzung zu überprüfen, beziehungsweise grundsätzlich zu implementieren!

# Direktversicherung, Pensionskasse, Unterstützungskasse, Direktzusage, tarifvertragliche Versorgungswerke, Gesellschafter-Geschäftsführer Versorgung, Auslagerung/Ausfinanzierung bestehender Versorgungswerke, Versorgungsordnungen

betriebliche Krankenversicherung (bKV)


Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) bezeichnet eine besondere Form der arbeitgeberfinanzierten Absicherung für den Krankheitsfall und stellt einen weiteren, wichtigen Baustein dar, Fachkräfte zu gewinnen und zu binden. Nicht nur mittelständische und größere Unternehmen profitieren davon - auch für kleinere Unternehmen ist die bKV ausgesprochen interessant. Die Möglichkeit einer Krankenzusatzversicherung für Belegschaften ist vor allem angesichts stetiger Leistungskürzungen in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) lukrativ und notwendig geworden. Mit einer betrieblichen Krankenversicherung gewinnen Arbeitnehmer wie Arbeitgeber gleichermaßen. Arbeitgeber können die Beiträge als Betriebsausgaben absetzen und Lohnnebenkosten reduzieren, Arbeitnehmer profitieren von vergünstigten Beiträgen, verkürzter Gesundheitsprüfung und sofortigem Schutz ohne Wartezeiten.

Die Tarifbausteine der betrieblichen Krankenversicherung sind meist modular ausgerichtet. Dies bietet dem jeweiligen Unternehmen die Möglichkeit, die verschiedenen Leistungsspektren an den Betrieb, seine speziellen Rahmenbedingungen und die spezifischen Bedürfnisse der Mitarbeiter anzupassen.

# Tarife für den stationären und ambulanten Bereich, Zahnzusatzversicherungen, Erweiterung der Krankentagegeldversicherung, Sehhilfen, Heilpraktiker-Leistungen, Kostenübernahme für Vorsorgeuntersuchungen, Auslandsreiskrankenversicherung

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.